Akteure und Initiativen


Europa


NABU

Der Naturschutzbund Deutschland (NABU) ist eine im Umweltschutz engagierte nichtstaatliche Organisation. Im Bereich des Meeresschutzes hat der NABU das Thema Plastikmüll zu einem Schwerpunkt gemacht. Im Fokus steht die regionalspezifische Problematik in der Nord- und Ostsee, wo ein Grossteil des Plastikmülls von Schiffen und vom Tourismus eingetragen wird. Konkrete Projekte sind Studien wie etwa über die Abfallwirtschaft in Häfen, Dialogveranstaltungen mit Politik und Wirtschaft, Sammelaktionen und Monitorings. Bei der Initiative «Fishing for Litter» wird die Fischereiindustrie miteingebunden, indem Strukturen geboten werden, die es den Fischern erlauben, unterwegs gefundenen Müll gratis in Häfen zu entsorgen.

www.nabu.de

Surfrider Foundation Europe

Die Surfrider Foundation ist eine Non-Profit-Organisation, die sich für den Schutz der Meere, der Küsten und der Wellen einsetzt. Ursprünglich von Surfern in Malibu (US) gegründet, entstand die Europäische Fraktion 1990 in Biarritz (FR). Neben Bildungskampagnen und Öffentlichkeitsarbeit sind die «Initiatives Océanes» ein wichtiger Programmpunkt der Surfrider Foundation Europe. Im Rahmen dieser werden einmal jährlich in ganz Europa Meeres- und Strandsäuberungen durchgeführt. Die einzelnen Aktionen werden regional organisiert. Mitmachen können Alle, die wollen.

www.surfrider.eu

Expédition MED

Die 2010 initiierte Forschungsinitiative Expédition MED setzt sich für die Artenvielfalt und sauberes Wasser im Mittelmeerraum ein. Auf Forschungsexpeditionen werden Daten gesammelt und ausgewertet, um den Verschmutzungszustand des Mittelmeers zu bestimmen. Diese Forschungsarbeit wird von einem umfangreichen Vermittlungsprogramm begleitet. Zudem sammelt die Expédition MED mit ihrer Initiative «1 Million de clics pour sauver la Méditerranée» Unterschriften, um am Europäischen Parlament eine Petition einzureichen: Gefordert werden eine Verschärfung der Verpackungsrichtlinien und eine umfassende europäische Bildungskampagne zur Problematik der Plastikabfälle.

www.expeditionmed.eu

Oceaneye

Oceaneye ist eine Genfer Non-Profit-Organisation, die im Bereich der Verschmutzung der Meere durch Mikro- und Makroplastik forscht. Auf jährlich stattfindenden Forschungsexpeditionen ins Mittelmeer oder den Südatlantik werden Daten gesammelt und in Zusammenarbeit mit der EPF Lausanne ausgewertet. Die so gewonnenen Daten sollen dazu dienen, öffentlichen Entscheidungsträgern den Handlungsbedarf aufzuzeigen. Darüber hinaus soll auch die breite Öffentlichkeit für die Problematik sensibilisiert werden.

www.oceaneye.ch

OceanCare

Seit 1989 engagiert sich OceanCare für die Meeressäuger und Ozeane. Mit Forschungs- und Schutzprojekten, Kampagnen, Umweltbildung sowie dem Einsatz in internationalen Gremien unternimmt die Organisation weltweit konkrete Schritte zur Verbesserung der Lebens-bedingungen in den Weltmeeren – seit 2011 als UN-Sonderberaterin im Meeresschutz. OceanCare setzt sich dafür ein, dass Plastikanteile z. B. in Kosmetikartikeln minimiert, die giftigsten Kunststoffe verboten und Alternativen zu Plastik sowie die Reinigung der Ozeane gefördert werden.

www.oceancare.org

  • SUCHE
  • KONTAKT
  • PRESSE