Rundgang


Plastik im Meer


Plastikmüllstrudel

Mitten in den Weltmeeren, weit entfernt von menschlichen Blicken rotieren fünf gewaltige Plastikmüllstrudel. Zahlreiche Mythen verklären ihre Existenz: da ist die Rede von Müllteppichen oder einem Umfang dreimal so gross wie die Iberische Halbinsel. Tatsächlich aber sind die Strudel nicht messbar, ja nicht einmal durch Satellitenbilder erfassbar. Wie also lässt sich das Phänomen bildlich darstellen? Der amerikanische Künstler Jacob Magraw-Mickelson zeigt den Strudel in seiner Arbeit Gyre (2010) als eine heterogene und flüchtige Masse in Bewegung.

Anna Schmocker, Plastic Ocean, 2011

  • SUCHE
  • KONTAKT
  • PRESSE