Schulworkshop


Und es ward Licht..
Hauswirtschaftskurs Bülach


Und es ward Licht...
Konsument/innenschulung, Ernährung und Nachhaltigkeit sind nicht nur Schlagwörter des Bülacher Hauswirtschaftskurses, sondern auch zentrale Begriffe beim Plastikmüll-Projekt. Schliesslich prägt unser Kaufverhalten wesentlich den Plastikkonsum und nachfolgend entstehenden –abfall, der seinen Weg ins Meer findet. Dessen sind sich auch die Schüler/innen aus Bülach bewusst – eine Einführung in die Ausstellung sensibilisierte sie weiter auf das Thema. Doch was tun mit dem bereits vorhandenen Plastikabfall? In einer Gruppenarbeit wurde gemeinsam nach Lösungen gesucht. Es wurden Ideen entwickelt, um aus weggeworfenem Plastik Lampen herzustellen. Wie lasse ich mein Licht erleuchten? Wozu dient es? Wie wird es angebracht? In welchem Raum soll es welche Stimmung erzeugen? Doch nicht das fertige Produkt, vielmehr die Idee und die Zusammenarbeit an einem gemeinsamen Problem stand im Vordergrund. Hierbei wurden Themen aus dem Design und Umweltproblematiken miteinander verbunden.

Freitag, 6. Juli 2012
Aktionsraum, Museum für Gestaltung Zürich

Konzept und Umsetzung: Franziska Mühlbacher, Kuratorin Vermittlung
Assistenz: Amanda Unger, Wissenschaftliche Mitarbeiterin Vermittlung

  • SUCHE
  • KONTAKT
  • PRESSE