Design-
werkstatt


Get dressed for
the Street Parade!


Get dressed for the Street Parade!
In dieser Designwerkstatt stand das modische Kreieren im Hinblick auf die bald stattfindende Street Parade im Vordergrund: Kleidung aus recyceltem Plastik? Klar, warum nicht? Je verrückter, desto besser, wir wollen ja aus der Masse der Parade-GängerInnen herausstechen!
Unter professioneller Anleitung der Modedesignerin Ursina Bleuler wurden die Teilnehmenden dazu animiert sich dem Material anzunähern, und ein Accessoire oder gar ein Outfit für die Street Parade zu entwerfen und umzusetzen. Über alle Altersstufen hinweg wurde an eigenen Kreationen getüftelt und mit den Leiterinnen des Designworkshops nach Verarbeitungsmöglichkeiten gesucht. Das Materialangebot war reich und vielfältig; auch wurden Beispiele zur Verarbeitung aufgezeigt: Wie kreiere ich ein Volumen? Wie kann ich Plastikelemente miteinander verbinden? Häkeln, Stricken, tackern oder doch besser kleben? Dabei stand das Ausprobieren und Experimentieren im Vordergrund – so passte nicht jede Krawatte auf Anhieb. Doch unter der professionellen und motivierten Leitung  und vor allem aus der vielfältigen Ideen der Teilnehmenden entstanden Schmuck, Dosen,  Hüte, Gürtel und Kleider – alles aus gebrauchten Plastikmaterialien.

Samstag, 4. August 2012

Konzept: Amanda Unger, Wissenschaftliche Mitarbeiterin Vermittlung
Leitung und Umsetzung Workshop: Ursina Bleuler, Modedesignerin
Assistenz: Amanda Unger

Kurse in Accessoire-Design in den Bereichen Theater, Szenografie und Mode werden in den Räumlichkeiten der Zürcher Hochschule der Künste von Marina Landolt angeboten.
Website und Anmeldung: http://www.marinalandolt.ch/

  • SUCHE
  • KONTAKT
  • PRESSE